Neues Bibliotheksnetzwerk

Ab 7. Dezember 2020 wird die UB Basel Mitglied eines neuen Schweizer Bibliotheksnetzwerks, das über 400 wissenschaftliche Bibliotheken umfasst, und dessen Ziel es ist, gedruckte und elektronische Publikationen aus der ganzen Schweiz über einen gemeinsamen Sucheinstieg zugänglich zu machen. Das Unternehmen hinter dieser Initiative trägt den Namen Swiss Library Service Platform (SLSP) und wird von den Schweizer Hochschulen als Aktionäre getragen. Die bisherigen Bibliotheksverbünde (u.a. IDS Basel Bern) werden zugunsten des nationalen Zusammenschlusses aufgelöst. Für die Benutzer*innen ergeben sich daraus folgende Änderungen:

Kontakt

Projektleitung: Monika Wechsler
Stv: Stefanie Lind
ylp-ub@unibas.ch

Neuer Sucheinstieg

Die bisher genutzten Bibliothekskataloge swissbib Basel Bern (und swissbib.ch) werden eingestellt und auf nationaler Ebene durch das neue Discovery Portal namens swisscovery abgelöst. Auf lokaler Ebene werden die Bibliotheken in Basel über einen eigenen Sucheinstieg miteinander verbunden bleiben und gemeinsame Serviceleistungen (z.B. Basler Kurier) anbieten. Die Suche deckt sowohl gedruckte als auch elektronische Medien ab.

Standardisierungen über neue Bibliothekssysteme

Auf technischer Ebene werden an allen beteiligten Bibliotheken die Cloudsysteme Alma (Bibliotheksverwaltungssystem) und Primo (Discovery System) des israelischen Unternehmens ExLibris eingesetzt. Dienstleistungen, Ausleihfristen und Gebühren werden schweizweit vereinheitlicht. Ein schweizweiter Kurier- und Dokumentenlieferservice ergänzt den Basler Kurier.

Aus Datenschutzgründen ist für den Umstieg auf das neue System eine Neu-Einschreibung aller (bisherigen) Benutzer*innen erforderlich. Diese wird ab Ende September 2020 möglich sein. Voraussetzung für die Neu-Einschreibung ist der persönliche und vorgängige Bezug einer SWITCH edu-ID. In einem weiteren Schritt wird diese edu-ID mit der (bisherigen) Benutzer*innennummer verknüpft. Diese Neu-Registrierung ist die Voraussetzung für die Nutzung der Ausleihe und anderer Dienstleistungen ab 7. Dezember 2020.

Mit der Neu-Einschreibung werden die Benutzer*innen um Zustimmung zur Datenspeicherung ausserhalb der Schweiz gebeten werden. Grundsätzlich werden die Daten innerhalb der EU/EWR gespeichert und bearbeitet; bei einer Datenspeicherung ausserhalb der EU/EWR verpflichtet sich SLSP, ein ausreichendes Datenschutzniveau einzuhalten. SLSP und auch die Universität Basel werden unter Einbezug der kantonalen Datenschutzbeauftragten alle rechtlichen, technischen und organisatorischen Massnahmen ergreifen, um die Benutzerdaten zu schützen.

Systemwechsel und Ausleihstopp

Während einigen Tagen vor dem Systemwechsel wird es nicht möglich sein, Ausleihen vorzunehmen. Der Ausleihstopp wird voraussichtlich Ende November 2020 stattfinden.

Weiteres Vorgehen

Über Änderungen und Ihrerseits durchzuführende Anpassungen werden wir Sie frühzeitig über unsere verschiedenen Kanäle informieren.