Universitätsbibliothek Basel

Die Universitätsbibliothek Basel (UB Basel) ist die älteste Bibliothek der Schweiz weltlichen Ursprungs (gegründet um 1470) und zugleich Universitätsbibliothek wie auch Kantonsbibliothek des Kantons Basel-Stadt welche auch offen für Interessierte der Region. Sie verfügt über einen einmaligen, umfangreichen historischen Bestand und zahlreiche Sondersammlungen und ist das wissenschaftliche Informationszentrum der Universität Basel. Sie fördert die Begegnung und den aktiven Austausch zwischen Lernenden, Forschenden und Informationsfachleuten.

Mit zahlreichen Wechselausstellungen, Veranstaltungen und Einführungen pflegt die UB einen intensiven Dialog zwischen Universität und Öffentlichkeit. Neben der Hauptbibliothek an der Schönbeinstrasse 18-20 betreibt sie weitere Standorte mit einem Bestand von über 4 Millionen Büchern und ebooks, Fachdatenbanken und Zeitschriften und ermöglicht den Zugriff auf über 100‘000 elektronische Zeitschriften.

Lesen Sie mehr über die Geschichte der Universitätsbibliothek und der historischen Bestände.

Eine Übersicht über unsere verschiedenen Standorte finden Sie hier.