Universitätsbibliothek Basel

Die UB Basel mit ihren fünf Standorten ist eines der wichtigsten öffentlichen Informationszentren der Region. Mit einem Bestand von rund 7.5 Millionen Büchern sowie E-Books, Fachdatenbanken und Zeitschriften gehört sie zu den grossen wissenschaftlichen Bibliotheken der Schweiz. Zugleich ist sie Kantonsbibliothek von Basel-Stadt und für die Öffentlichkeit zugänglich.

1471 erstmals bezeugt, ist die UB die älteste weltliche Bibliothek der Schweiz. Als Gedächtnisinstitution bewahrt sie sorgfältig ihren bedeutenden, bis ins 8. Jahrhundert zurückreichenden historischen Bestand und macht diesen dank einem umfassenden Digitalisierungsprogramm zunehmend online zugänglich. In ihrer Rolle als Vermittlerin zwischen Wissenschaft und Gesellschaft bietet sie verschiedenen Anspruchsgruppen einen vielseitigen Lern- und Begegnungsraum.

Lesen Sie mehr über die Geschichte der Universitätsbibliothek und der historischen Bestände.

Unsere Vision

Wir verbinden Menschen und Wissen!

  • Wir sind das wichtigste öffentliche Informationszentrum und damit der zentrale Treffpunkt von Wissenschaft und Gesellschaft in der Region.
  • Wir setzen uns ein, für alle den Zugang zum Wissen von gestern zu sichern und die Ideen von morgen zu fördern.
  • Mit unseren Dienstleistungen unterstützen wir Qualität und Kreativität und sind unverzichtbare Partner von Lehre und Forschung an der Universität Basel.

Unser Auftrag

  • Wir sind die öffentliche Bibliothek für die Universität Basel und den Kanton Basel Stadt. Wir stellen Information bereit, sorgen für einen niederschwelligen Zugang und vermitteln den guten Umgang mit Information.
  • Als Gedächtnisinstitution nehmen wir den Auftrag wahr, unsere national und international renommierten Sammlungen zu bewahren und nutzbar zu machen.
  • Wir stellen Lern- und Forschungsumgebungen zur Verfügung, die Begegnung, Austausch und Zusammenarbeit zwischen Lernenden, Forschenden und Informationsfachleuten über Fächergrenzen hinweg fördern.
  • Wir orientieren unser Handeln gegenüber Anspruchsgruppen und Mitarbeitenden an den Werten Zuverlässigkeit, Respekt, Offenheit, Effizienz, Effektivität und Nachhaltigkeit.
  • Unser Fachwissen und -können setzen wir in Kooperation mit universitären Einheiten, anderen Bibliotheken und Partnern im In- und Ausland ein, um erstklassige und innovative Leistungen zu erbringen.
  • Wir fördern die eigenständige Arbeit unserer Mitarbeitenden durch klare Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen.
  • Für unsere Mitarbeitenden sind wir eine attraktive Arbeitgeberin, die die Ausbildung des bibliothekarischen Nachwuchses und die Weiterbildung der Mitarbeitenden fördert.

Die Universitätsbibliothek Basel (UB) ist ein wissenschaftliches Informationszentrum für die Universität und die Region und zugleich Kantonsbibliothek des Kantons Basel-Stadt. Sie ist Teil des nationalen und internationalen Informationsnetzes.

  • Als zentrale Bibliothek der Universität sammelt die UB wissenschaftliche Literatur aller Fachgebiete. Nichtwissenschaftliche Literatur wird nur soweit aufgenommen, als ein wissenschaftliches Interesse an ihr besteht.
  • In ihrer Funktion als Kantonsbibliothek sammelt die UB im Sinne eines formell nicht bestehenden Dépôt légal Basiliensia, sofern ein wissenschaftliches oder lokalhistorisches Interesse an ihnen besteht.
  • Ausserdem verfügt die erstmals 1471 bezeugte UB über umfangreiche historische Sammlungen von Handschriften, Frühdrucken, Musikalien, Karten und Porträts.

Die Bestände der UB werden ergänzt durch die Institutsbibliotheken der Universität, eine Reihe von Spezialbibliotheken (vgl. Liste der Bibliotheken im Bibliotheksnetz Region Basel) und die Allgemeinen Bibliotheken der GGG.

Für spezifische Sammelschwerpunkte einzelner Fächer klicken Sie hier!